>> Tierarzt
 

Auf der Suche nach einem "katzenfreundlichen" Tierarzt sollten Sie sich vielleicht mal bei anderen Katzenbesitzern umhören oder beim nächsten Zucht- oder Tierschutzverein nachfragen.

Natürlich ist der Besuch beim Tierarzt immer Vertrauenssache und man muss sich sein eigenes Bild machen.



Wir haben Ihnen mal ein paar wenige Kriterien zusammengestellt worauf Sie vielleicht achten sollten:

  • Am Empfang sollte Sie schon mal freundliches Personal begrüßen
  • Die Anlage einer Kartei für Ihre Katze sollte natürlich selbstverständlich sein
  • Der Tierarzt und seine Assistenten sollten die richtigen Griffe kennen und keinen Zwang auf die Katze ausüben
  • Außerdem sollte er oder sie die Katze wie eine "Person" behandeln und sie auch ordentlich ansprechen
  • Da Sie wissen wollen was der Arzt mit Ihrer Katze macht, sollte er Ihnen alles erklären und auch auf Ihre Fragen verständlich Antworten
  • Wenn Sie nun Ihren Tierarzt auch noch sympathisch finden und ihm vertrauen, steht dieser Praxis wohl nichts mehr im Wege

In der Praxis selber sollten Sie natürlich auch noch so einiges beachten:

  • Es versteht sich wohl von selber, dass Sie Ihren Liebling nicht aus dem Transportkorb lassen, sonst könnte es zu unliebsamen Bekanntschaften kommen
  • Schreiben Sie sich auf, welches Problem Ihre Katze hat oder Sie spezielle Fragen an den Arzt haben
  • Versuche Sie, Sie selbst zu bleiben. Nervosität kann sich leicht auf Ihr Tier übertragen


[Zum Seitenanfang]