>> Norwegische Waldkatze
 
Laetitia

Die norwegische Waldkatze stammt ursprünglich aus den Wäldern Skandinaviens. Ihr besonderes Rassenmerkmal, das Fell hat sich in natürlicher Auslese in dem rauhen Klima ihrer norwegischen Heimat entwickelt. Durch den leichten, wolligen, wärmenden Unterpelz konnte sie in den extrem kalten Wintermonaten überleben. Die glatten, leicht öligen und wasserabweißsenden Deckhaare schützen sie vor Regen und Schnee.

In nordischen Märchen, die zwischen 1837 und 1852 schriftlich festgehalten wurden, wurde sie erstmals literarisch erwähnt.

Erste Zuchtprogramme wurden 1930

aufgestellt und schon vor dem Zweiten Weltkrieg war eine Norw. Waldkatze auf einer Osloer Ausstellung zu bewundern. Anfang der 70er Jahre wurde ein zweiter Anlauf gemacht, die Rasse planmäßig zu züchten. 1972 wurde sie dann von den norwegischen Vereinen als Nationalkatze anerkannt. 1975 wurden die ersten Norweger von der F.I.Fe registriert.


Wie bei der Main Coon, der sie auffallend gleicht, sind bei der Beurteilung dieser Rasse das gesamte Erscheinungsbild und die Fellqualität primäre Merkmale. 
Ihrer Widerstandskraft (dem ihrer rauhbeinigen Erscheinung widersprechenden sanften und gutmütigen Wesen) wird grosses Augenmerk geschenkt.

Die wenigen Unterscheidungs-merkmale zwischen einer Maine Coon und einer Norw. Waldkatze sind die höheren Hinterbeine, der breite Kopf der Maine Coon sowie Platzierung der Ohren.

Seit der Anerkennung durch die F.I.Fe

Maritana
im Jahre 1977 wurde die Norw. Waldkatze bis Ende 1983 in zwei Klassen unterteilt, und zwar jeweils mit und ohne Agouti (Zeichnung). Seit 1984 wird sie in vier unterschiedlichen Gruppen gerichtet:

Mit Agouti (Zeichnung), mit Agouti und weiß, ohne Agouti und ohne Agouti und weiß. Alle Augenfarben sind sind zulässig. Nasenspiegel und Fußballen sollten analog zur Körperfarbe pigmentiert sein. Bei Norw. Waldkatzen mit Agouti muss der Nasenspiegel umrandet sein.

Annika
Flöckchen

Die norwegische Waldkatze verkörpert erfreuliche Tendenzen in der Rassenzucht; einen Sinn für das natürlich Schöne, für die Erhaltung einer Rasse.

Autor:
Ursula Hoheisel
Norwegische Waldkatzen "von Heiselgarten"
Parkstraße 41
65779 Kelkheim/Ts.

Tel: 06195-903658
Fax: 06195-903657

eMail: UHoheisel@t-online.de
Internet: www.heiselgarden.de

Download Rasseportrait Norwegische Waldkatze >>> [ca. 95 KB]

 
 
[Zum Seitenanfang]